Das Mädchen und das Schicksal.......

 

 

Das Schicksal ist wie ein Dieb in der Nacht, dachte sich das Mädchen. Denn es tauchte meist dann auf, wenn man es am wenigsten erwartete. Man kann nicht sagen ob es gut oder schlecht ist. Denn wir selbst sind es die unseren Weg wählen. Es liegt an uns, was wir daraus machen. Es schleicht sich an einem heran auf leisen Sohlen. Und erst wenn es direkt vor einem steht, können es die Augen erfassen.  Das mit dem Schicksal ist immer so eine Sache. Existiert es: Ja oder Nein?

Sie kann es nicht sagen, doch sie hofft immer noch, das dort wo ihr Weg sie auch immer hinführen möge, das sie irgendwann ans Ziel kommt. Und egal was auch noch kommen würde, sie weiß, das auch sie ein Schicksal hat, das nur auf sie wartet. Es wartet das das Mädchen es sieht und ihm die Hand reicht.Das Mädchen macht sich auf den Weg, egal was für Hindernisse noch kommen mögen, sie würde sie überstehen. Sie würde daran wachsen, stark werden und ohne Zweifel  dem Schicksal als Neues Starkes Ich entgegen treten und ihm ohne zu zögern die Hand reichen......

 

Ps: Wünsche allen, wenn auch etwas verspätet frohe Ostern. Hoffe ihr hattet schöne Feiertage

2.4.13 17:48

Letzte Einträge: zum Alten Ich zurück kehren??, Der Mensch wirkt manchmal kalt und grau....., Der Klang der Stille....., Ungleiches Paar xD, Erinnerungen an frühere Zeiten, Das Mädchen ist zurück gekehrt.....

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kuma / Website (24.4.13 10:10)
Schicksal ist was das Leben dir gibt, Bestimmung was du daraus machst! Du bist der Herr deiner Bestimmung und der Hauptmann deiner Seele, deshalb nehme dein Schicksal an, denn es ist der Weg Gottes zu deiner Seele. Dieser Weg führt zum Glück ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen